Während die klassische Bühnenpräsentation für ein breiteres Publikum spannend sein sollte, ist es ganz essentiell das der Pitch für ein Kundengespräch detailliert vorbereitet und für den Kunden und seine Herausforderungen Businessrelevant sein muss. Gerade für Produkte und Services die erklärungsbedürftig sind, hat die Präsentation als Unterstützung im Salesgespräch einen unmittelbaren Impact auf den Erfolg.

Wie? Indem Sie ihr Gegenüber mit einem Mix aus Facts & Figures, aber eben auch relevanten Ideen, Beispielen & Refrenzen überzeugen und begeistern.

Und daher ist es wichtig, dass jede Salespräsentation auf den Kunden und die Situation individuell vorbereitetet und kein Standard Unternehmensdeck ist (das könnten Sie auch einfach verschicken).

Persönlicher Tip:

Verzichten Sie in der Vorbereitung zu Beginn auf den Computer und verschaffen Sie sich einen Überblick zur speziellen Kundensituation und entwickeln daraus eine Storyline mit ein oder mehrere Kernaussagen – am besten analog mit Stift & Papier oder PostIts & Flipchart. Dies führt zu besseren, kreativeren und relevanteren Ergebnissen, die Sie dann in digitaler Form darstellen.

Idealerweise unterstützt Marketing mit gut designten Vorlagen & Slides und die Salesmannschaft kann sich voll auf die Inhalte fokussieren.

Findet das Meeting virtuell statt sollten Sie weitere Dinge beachten, wie entsprechende Schriftgröße die auch auf kleinen Endgeräten gut lesbar ist, den reinen Content eher kurz halten um die Spannung nicht zu verlieren, klare Kernaussagen definieren und möglichst viel Interaktion einbauen.

#presentationthoughts

Category
Tags

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.