Es gibt viele Präsentationen, bei denen schnell klar wird, dass es primär darum geht, sich selbst oder seine Produkte & Ideen zu verkaufen. Dies ist mitunter ein Grund, warum laut Wall Street Journal 97% aller gehaltenen Präsentationen enttäuschen. Folien voll mit Inhalten über das eigene Unternehmen, Hintergründe zur Entstehungsgeschichte, Business- & Mitarbeiterentwicklungen, Details zu den Produkten & Services, gekrönt mit einem Spezialangebot. Und all das möglicherweise noch dazu auf schlecht gemachten, überladenen Slides.

Mit diesem Ansatz wird es weder gelingen, die neue Ausrichtung & Vision vor den Mitarbeitern erfolgreich zu landen, noch Kunden zu überzeugen.

Wie man eine Audience wirklich begeistert und neues Business generiert? Indem man authentisch & ehrlich auftritt, sein eigenes Ego hintenanstellt und das Publikum in den Mittelpunkt stellt.

Dazu gehören grundlegende Überlegungen wie:

·     Wer ist meine Audience?

·     Was sind die aktuellen Herausforderungen?

·     Womit kann ich Nutzen stiften und einen Mehrwert liefern?

·     Welche spannenden Inhalte & Ideen kann ich vermitteln?

·     Wie kann ich das Gesagte visuell unterstützen?

.     Was gehört zu einer gelungenen Inszenierung?

·     Wofür stehe ich und mein Unternehmen? Also das WARUM

Wenn es dann noch gelingt, all das mit spannenden und persönlichen Erlebnissen, Erfahrungen & Geschichten zu ergänzen, werden Sie zu den 3% erfolgreichen Präsentationen gehören.

Speziell in und nach der aktuellen Krise, kann das wichtiger Teil Ihrer Gesamtkommunikation und entscheidend über Ihren Unternehmenserfolg sein.

#presentationthoughts

Tags

Comments are closed