In Ihrer Präsentation sollte es gerade am Beginn nicht vorrangig um Informationen zu ihrem Unternehmen, ihrem Produktangebot oder gar technischen Details gehen, sondern wofür ihr Unternehmen steht und ihre Motivation- also zuerst das WARUM.

Dabei geht es um eine Art zu denken, zu handeln und zu kommunizieren die ihre Umgebung inspirieren wird. Das hat einen durchwegs wissenschaftlich fundierten Hintergrund: die Hauptebenen des Gehirns teilen sich in den Neocortex (verantwortlich für rationales & analytisches Denken) und das Limbische System (der Teil der unsere Gefühle kontrolliert und auch für das Verhalten und unsere Entscheidungen verantwortlich ist). 

Wenn wir zuerst kommunizieren WAS wir tun, dann können ihre Zuhörer zwar eine große Zahl komplexer Informationen aufnehmen, aber es wird kein bestimmtes Verhalten hervorgerufen. Aber wenn wir mit dem WARUM beginnen, dann sprechen wir direkt den Teil des Gehirns an, der die Entscheidungen & Emotionen kontrolliert.

Versuchen sie bewusst bei ihrer nächsten Präsentation als erstes mit dem WARUM (Vision & Motivation) zu beginnen, dann das WIE (Werte & Prinzipien) zu kommunizieren und am Ende erst das WAS (ihr konkretes Angebot). Sie werden sehen, es macht einen großen Unterschied!

Category
Tags

Comments are closed